Mein Urlaub ist gerade mal ein paar Wochen vorbei und ich habe schon wieder etwas Fernweh. Um dies etwas zu lindern zeige ich euch in diesem Beitrag wie man Granita di Limone herstellt. Wenn man auf der Amalfitana der Hauptverkehrsstraße an der Amalfiküste unterwegs ist, dann findet man an vielen Ecken Obst- und Gemüsehändler, die dieses Getränk anbieten.

Gerade wenn es sehr heiß ist bietet dieses Getränk eine tolle Erfrischung zu kaltem Wasser. Die Zubereitung ist mitunter etwas aufwändig aber dafür benötigt man nicht viele Zutaten.

Zutaten

  • 1/2 Tasse Zucker
  • 2 1/2 Tassen Leitungswasser
  • 1 1/4 Tasse Zitronensaft (6-8 Zitronen)

Zubereitung

  • Den Zucker in Leitungswasser auflösen und fünf Minuten kochen.
  • Das Sirup abkühlen lassen und den Zitronensaft hinzufügen.
  • Die Masse in einen Behälter geben sodass die Masse ca. 3 Finger hoch ist und in den Tiefkühlschrank geben.
  • Nach ca. 1 Stunde die Masse durchmischen und den Behälter zurück in den Tiefkühlschrank stellen.
  • Diesen Schritt innerhalb nicht zu langer Abstände wiederholen, damit sich an den Wänden keine Eiskruste bildet.

Die Granida di Limone sollte aus kleinen Eiskristallen bestehen. Man kann ungefähr eine Stunde vor dem Servieren Trinkgläser im Tiefkühlfach vorkühlen und dann die Granita di Limone in die Gläser füllen und mit Zitronenscheiben garnieren und mit einem Strohhalm servieren.

Rezept zum Download

Quelle: ichkoche.at

Fazit

Die Granita di Limone ist eines meiner Lieblingsgetränke im Sommer. Es erinnert mich immer an Urlaub in Italien, Sommer, Sonne, Strand und Meer. Vor allem an heißen Tagen ist die Granita di Limone ein tolles Erfrischungsgetränk, das Abkühlung und Urlaubsstimmung bringt.