Wie ihr vermutlich mitbekommen habt, trinke ich nicht gerne Kaffee. Eigentlich trinke ich gar keinen Kaffee. Er ist mir zu bitter – egal wie viel Milch und Zucker ich dazugebe, er schmeckt mir einfach nicht.

Nachdem ich euch bereits im letzten Beitrag gezeigt habe, wie man Granita di Matcha Latte macht, dachte ich es wird Zeit für alle die gerne Kaffee trinken eine Alternative zu bieten.

Grundsätzlich kann man mit fast jedem Getränk eine Granita herstellen, wichtig ist dass die Granita lecker schmeckt und sich kleine Eiskristalle bilden.

Nachfolgend findet ihr die Zutaten, die ihr für eine Granita di Caffè benötigt:

 Zutaten

  • 500ml Espresso
  • 5 Esslöffel Zucker (je nach Belieben)
  • 200ml Schlagobers (optional)

Zubereitung

  • Zuerst den Kaffee zubereiten und in eine Schüssel füllen. Zucker dazugeben und abkühlen lassen. Hinweis: Der Kaffee sollte etwas stärker gesüßt werden, damit er auch im gefrorenen Zustand süß schmeckt.
  • Wenn der Kaffee ausgekühlt ist, dann den Kaffee in den Tiefkühlschrank geben.
  • Genauso wie bei der Granita di Limone die Masse in kurzen Abständen umrühren, sodass sich Eiskristalle bilden können.
  • Nach ca. 3 bis 4 Stunden hat die Granita di Caffè die richtige Konsistenz.
  • Je nach Belieben Schlagobers steif schlagen, Granita di Caffè in ein Glas geben und das Schlagobers als Topping hinzugeben.

Rezept zum Download

Quelle: ichkoche.at