Mijas, Andalusien, Andalucia, pueblos blanco, weiße Dörfer Andalusien

Auf meiner Reise durch Andalusien habe ich einige weiße Dörfer in Andalusien kennen gelernt. Neben Frigiliana und Ronda (Beiträge: Frigiliana – Ein weißes Dorf in Andalusien | Ronda – Die Stadt auf einem Felsplateau), zählt Mijas zu den schönsten weißen Dörfern rund um Malaga.

Lage

Mijas befindet sich rund 30 Auto-Minuten (30 km) entfernt von Malaga. Es liegt 425 Meter über dem Meeresspiegel und ist eine eigenständige Gemeinde, die aus den Ortschaften Mijas Pueblo (Dorf am Berg), Mijas Costa (Stadt an der Bucht), La Cala de Mijas (Dorf am Meer) und Las Lagunas (Vorstadt nördlich von Fuengirola) besteht. In diesem Beitrag berichte ich euch über Mijas Pueblo, das Dorf, das am Berg liegt.

Wenn man in Mijas Pueblo angekommen ist, dann parkt man am besten im öffentlichen Parkhaus des Ortes. Dieses liegt direkt im Zentrum von Mijas und befindet sich in der .

Mijas, Andalusien, Andalucia, pueblos blanco, weiße Dörfer Andalusien

Mijas, Andalusien, Andalucia, pueblos blanco, weiße Dörfer Andalusien

Mijas, Andalusien, Andalucia, pueblos blanco, weiße Dörfer Andalusien

Mijas, Andalusien, Andalucia, pueblos blanco, weiße Dörfer Andalusien

Wieso sollte man Mijas besuchen?

Wie viele andalusische Dörfer findet man in Mijas weiß gestrichene Häuser mit roten Ziegeldächern. Dies ist typisch für viele Dörfer im Hinterland der Costa del Sol. Neben dem Charm des kleinen Dörfchens und der weiten Aussicht, sind die Hauptattraktion von Mijas die Esel (spanisch Burros genannt).

In Mijas kann man mit den Eseltaxis durch das ganze Dörfchen fahren. Sie findet man direkt vor dem Tourismusbüro. Die Esel sind sehr schön geschmückt und nett anzusehen. Obwohl die Esel die Hauptattraktion des kleinen Ortes sind, habe ich darauf verzichtet damit zu fahren. Die Tiere sehen nicht wirklich glücklich aus und in der Hitze auf Touristen zu warten ist auch nicht sehr erfüllend für die Tiere.

Einen sehr schönen Ausblick auf das Mittelmeer und die Vegetation rund um Mijas hat man von der Ermita de la Virgen de la Peñas. In dem wird die Schutzheilige der Stadt aufbewahrt. Von diesem Platz hat man einen wunderschönen Blick auf die Costa del Sol. Auch stehen Bänke bereit, die zum Verweilen einladen.

Wenn man in Mijas ist, sollte man auf jeden Fall durch das kleine Dorf spazieren. Keine Sorge Mijas ist viel zu klein um sich zu verlaufen. Am besten man lässt sich einfach treiben und geht ohne Plan los. Wenn man erst einmal etwas durch das Dorf spaziert ist, erkennt man den besonderen Flair des kleinen Ortes. Es gibt sehr viele schöne Ecken, die zum Verweilen einladen. Besonders schön fand ich die vielen weiß gestrichenen Häuser, die zum Teil mit bunten Blumentöpfen und bunten Mosaiken geschmückt sind.

Mijas, Andalusien, Andalucia, pueblos blanco, weiße Dörfer Andalusien

Mijas, Andalusien, Andalucia, pueblos blanco, weiße Dörfer Andalusien

Mijas, Andalusien, Andalucia, pueblos blanco, weiße Dörfer Andalusien

Sehenswürdigkeiten

Passeo de la Muralle

Neben den engen und verwinkelten Gassen der Altstadt ist das Passeo de la Muralle eine der schönsten Sehenswürdigkeiten von Mijas. Das Passeo de la Muralle ist ein Fußgängerweg. Dieser verläuft am Rande des kleinen Ortes entlang der Klippen. Von dort aus hat man einen atemberaubenden Ausblick auf die Costa del Sol d.h. bei schönem Wetter kann man dort kilometerweit ins Land schauen. Im Park ist es sehr ruhig und es befinden sich auch einige Bänke, die zum Verweilen einladen.

Mijas, Andalusien, Andalucia, pueblos blanco, weiße Dörfer Andalusien

Mijas, Andalusien, Andalucia, pueblos blanco, weiße Dörfer Andalusien

Plaza Virgen de la Pena und Ermita Virgen de la Pena

Der Plaza Virgen de la Pena ist der touristischer Hotspot von Mijas. Hier findet man viele Lokale und Eisdielen. Nur ein paar Minuten vom Platz entfernt findet man das absolute Heiligtum für die Einheimischen in Mijas – die Ermita Virgen de la Pena. Es handelt sich dabei um eine kleine Kapelle, die zu Ehren der Jungfrau Pena (Schutzheilige von Mijas) errichtet wurde. Die Kapelle besteht ganz aus Stein und ist über 300 Jahre alt. Von der Kapelle aus hat man eine wunderschöne Aussicht auf die Costa del Sol. Sie befindet sich direkt an den Klippen.

Esel Taxis – Burro Taxi

Eine weitere Attraktion von Mijas sind die Esel Taxis. Mit diesen kann man durch das ganze Zentrum von Mijas fahren. Wie bereits weiter oben erwähnt bin ich nicht damit gefahren. Die Tiere wirken nicht glücklich und stehen vor allem im Sommer, auch wenn sie nicht benötigt werden, bei 30 Grad in der Sonne.

Mein Fazit

Mijas ist ein typisches weißes Dorf an der Costa del Sol. Neben dem weiten Ausblick auf die Costa del Sol hat das kleine Dorf einen besonderen Flair, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

Mijas, Andalusien, Andalucia, pueblos blanco, weiße Dörfer Andalusien