Ronda Reisebericht Spanien Andalusien Reise Puente Nuevo

Wenn man in Andalusien ist, dann sollte man auf jeden Fall die Stat auf dem Felsplateau besichtigen – Ronda.

Ronda liegt auf einem Felsplateau. Dieses Felsplateau wird getrennt durch eine rund 100 Meter tiefe Schlucht. Die Wände der Schlucht fallen auf beiden Seiten nahezu senkrecht ab. Über der Schlucht befindet sich ein architektonisches Meisterwerk – eine wunderschöne Brücke von 1793.

Sehenswürdigkeiten

Puente Nuevo

Die Hauptattraktion und das Wahrzeichen von Ronda ist die Neue Brücke – Puente Nuevo. Diese wurde 1793 in vierzigjähriger Bauzeit fertig gestellt. Sie erhebt sich 98 Meter über der Tajoschlucht. Die Brücke ist eine technische Meisterleistung. Im mittleren Bogen der Brücke befindet sich ein kleiner Raum, der als Gefängnis diente. Heute befindet sich darin ein Interpretationszentrum. Blickt man von der Brücke in Richtung Osten, dann erkennt man zwei weitere Brücken – Puente Viejo vll. römischen Ursprungs und Puente Arabe aus dem 17. Jahrhundert.

Einen besonders schönen Ausblick auf die Brückenkonstruktion hat man von den Gärten Jardines de Cuenca. Diese befinden sich auf der Neustadtseite. Weiters kann man über mehrere kleine Brücken zur Altstadt spazieren – aber Vorsicht es geht etwas bergauf.

Puente Nuevo, Ronda Reisebericht Spanien Andalusien Reise Puente Nuevo

Ronda Reisebericht Spanien Andalusien Reise Puente Nuevo

Ronda Reisebericht Spanien Andalusien Reise Puente Nuevo

Ronda Reisebericht Spanien Andalusien Reise Puente Nuevo

Ronda Altstadt, Ronda Reisebericht Spanien Andalusien Reise

Ronda Reisebericht Spanien Andalusien Reise Puente Nuevo

Ronda Reisebericht Spanien Andalusien Reise Puente Nuevo

Ronda Reisebericht Spanien Andalusien Reise Puente Nuevo

Ronda Reisebericht Spanien Andalusien Reise Puente Nuevo

Ronda Reisebericht Spanien Andalusien Reise Puente Nuevo

Ronda Reisebericht Spanien Andalusien Reise Puente Nuevo

Stierkampfarena – Plaza de Toros

Die Stierkampfarena befindet sich in der Neustadt El Mercadillo. Sie ist die älteste Arena des Landes. Sie wurde 1785 errichtet und hat einen Durchmesser von 66 Meter. Die Zuschauertribünen werden von eleganten Säulen gestützt. In der Arena finden rund 5.000 Zuschauer auf fünf Rängen platz. Auch die Arena darf betreten werden.

Ronda Stierkampfarena, Ronda Reisebericht Spanien Andalusien Reise

Ronda Reisebericht Spanien Andalusien Reise

Ronda Stierkampfarena, Ronda Reisebericht Spanien Andalusien Reise

Ronda Reisebericht Spanien Andalusien Reise Puente Nuevo

Stierkampfarena Ronda, Ronda Reisebericht Spanien Andalusien Reise

Stierkampfarena Ronda, Ronda Reisebericht Spanien Andalusien Reise

Ronda Reisebericht Spanien Andalusien Reise Stierkampfarena

Altstadt La Ciudad

Auf dem Spaziergang durch Ronda kommt man unweigerlich an der Altstadt La Ciudad vorbei. Rondas Altstadtviertel besticht vor allem durch viel Romantik und malerische Straßenzüge.

Kathedrale Santa Maria la Mayor

Die Kathedrale liegt an der Plaza de la Duquesa de Parcent. Sie war ursprünglich eine Moschee. Mit dem Bau wurde im 15. Jahrhundert begonnen. Die Kathedrale ist wirklich sehenswert. Im Eintritt inkludiert ist auch der Aufstieg auf das Dach der Kathedrale. Vom Dach der Kathedrale hat man einen schönen Ausblick auf Ronda und das Umland. Dies sollte man sich nicht entgehen lassen.

Täglich 10-19 Uhr (So: 12:30-14 Uhr geschlossen) Eintritt 4,50€

Ronda Reisebericht Spanien Andalusien Reise Puente Nuevo

Ronda Reisebericht Spanien Andalusien Reise Puente Nuevo

Ronda Reisebericht Spanien Andalusien Reise Puente Nuevo

Ronda Reisebericht Spanien Andalusien Reise Puente Nuevo

Ronda Reisebericht Spanien Andalusien Reise Puente Nuevo

Ronda Reisebericht Spanien Andalusien Reise Puente Nuevo

Barrio San Francisco

Südlich der Kathedrale befindet sich ein weiteres malerisches Viertel von Ronda. Hier befinden sich noch Reste der Mauern und Tore der Stadtbefestigung und der Alcazaba. Auch findet man dort einen hübschen Platz – Ruedo Alameda, der sich perfekt für eine kurze Rast eignet.

Ronda Altstadt, Ronda Reisebericht Spanien Andalusien Reise

Ronda Reisebericht Spanien Andalusien Reise

Ronda Reisebericht Spanien Andalusien Reise Puente Nuevo

Weitere Reisetipps

Wenn ihr in Ronda ankommt, parkt am besten in der Neustadt und marschiert dann in Richtung Plaza de Toros. Von hier aus braucht ihr nur mehr die Straße weiter gehen und ihr gelangt auf kurzem Weg zur Puente Nuevo. Von dort aus könnt ihr entweder durch die Gärten Jardines de Cuenca in Richtung Altstadt spazieren oder ihr geht über die Brücke in Richtung Altstadt. Einen Besuch der Jardines de Cuenca sollte man auf keinen Fall auslassen, da man von hier aus den besten Ausblick auf die Puente Nuevo hat. In den Gärten ist kein Eintritt zu bezahlen. In der Altstadt ist besonders die Kathedrale sehenswert. Diese sollte man auf jeden Fall besuchen, da man vom Dach der Kirche einen wunderschönen Ausblick auf ganz Ronda hat.

Ronda Reisebericht Spanien Andalusien Reise Puente Nuevo