Ich liebe die Weihnachtszeit. Überall duftet es nach Punsch und Keksen, die Häuser sind beleuchtet und man vergisst dadurch ein klein wenig, dass der Tag nicht so lange dauert.

Vor allem in der Zeit vor Weihnachten backe ich sehr gerne Kekse. Und es darf auch nicht nur ein Rezept sein. Um euch die Weihnachtszeit etwas zu versüßen werde ich euch jede Woche ein anderes Keksrezept vorstellen.

Und wie nennt ihr die Kekse? Kekse, Krapferl oder Plätzchen?? Jedes Jahr entflammt die Diskussion um den Namen aufs Neue. Also ich nenne sie Kekse.

Ein Rezept, das bei mir auf keinen Fall in der Weihnachtszeit fehlen darf ist das Keksrezept meiner Oma für Christbaumkekse. Der Name kommt daher, weil die Kekse am Christbaum aufgehängt wurden.

Ich persönlich brauche nicht viel Schnick Schnack. Aber wenn man will kann man die Kekse noch mit Schokolade und Streusel verzieren.

Zutaten

  • 2 Eier
  • 1 Ei zum Bestreichen der Kekse
  • 400g Mehl
  • 140g Zucker
  • 220g Butter
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Packung Backpulver

Zubereitung

Alle Zutaten in eine Form geben und mit dem Mixer oder mit der Hand zu einem Teig kneten.

Den Teig eine halbe Stunde ruhen lassen und dann ausrollen.

Mit Ausstechern Kekse aus dem Teig ausstechen.

Bei 175 Grad Celsius ca. 10-15min backen.

Gutes Gelingen und eine schöne Weihnachtszeit!