Wachau Spitz Wanderung Rotes Tor

Bereits in den Beiträgen Wachau: Wanderung zum Aussichtspunkt in der Nähe der Kügerlwand und Mein Ausflug zur Ruine Hinterhaus in Spitz (Wachau) habe ich euch über die Region Wachau und die tollen Wandermöglichkeiten berichtet. In der Wachau gibt es eine große Anzahl an Wanderwege in verschiedenen Schwierigkeitsstufen, bei denen man an Weingärten vorbeispaziert und tolle Ausblicke auf diese einmalige Landschaft genießen kann. In diesem Beitrag stelle ich euch die Wanderung zum „Roten Tor“ in Spitz vor.

Wachau Spitz Wanderung Rotes Tor

  • Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel (zum Schluss ist der Weg etwas steil)
  • Dauer: 20-30 min je nach Kondition

Wachau Spitz Wanderung Rotes Tor

Die Wanderung startet im Zentrum von Spitz – genauer gesagt bei der beeindruckenden Mauritiuskirche in Spitz (am Kirchenplatz).

Spitz Wachau

Von hier aus geht ihr in Richtung Hauptschule – gerade aus / etwas bergab – und biegt dann gleich wieder rechts in eine kleine einspurige Gasse ab. Hier ist auch schon „Rotes Tor“ angeschrieben.

Dann geht ihr einfach immer geradeaus. Der Weg ist gegen Ende der Wanderung nur mehr geschottert und geht sehr steil bergauf. Seid ihr erst einmal beim „Roten Tor“ angekommen, könnt ihr die Aussicht auf Spitz und die umliegenden Weinhänge genießen. Neben dem Roten Tor befindet sich auch eine Bank für eine Rast.

Wachau Spitz Wanderung Rotes Tor

Geschichtliches über das „Rote Tor“

Das „Rote Tor“ ist ein Relikt einer alten Wehrmauer. Es ist das letzte der sieben Befestigungstore. Das Tor wurde im 30-jährigen Krieg von Schweden mit sehr hohem Blutzoll eigenommen. Der Name „Rotes Tor“ erinnert an diese blutige Zeit. Das Tor wird auch Schwedentor genannt.

Quelle: Naturpark Jauerling

Wachau Spitz Wanderung Rotes Tor

Wachau Spitz Wanderung Rotes Tor

Mein Fazit

Die Wanderung nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. In kurzer Zeit hat man mehrere Höhenmeter erklommen und kann einen tollen Ausblick auf Spitz und die umliegendne Weinhänge genießen. Vom Roten Tor aus beginnt auch ein Rundweg – dieser ist u.a. auf der Seite bergfex.at sehr genau beschrieben.

Da es an dem Tag, sehr sehr heiß war, habe ich mich entschieden die Wanderung nicht fortzusetzen und bin den gleichen Weg wieder zurück nach Spitz spaziert.

Wachau Spitz Wanderung Rotes Tor

Wachau Spitz Wanderung Rotes Tor

Wachau Spitz Wanderung Rotes Tor

Wachau Spitz Wanderung Rotes Tor

Wachau Spitz Wanderung Rotes Tor

Wachau Spitz Wanderung Rotes Tor

Wachau Spitz Wanderung Rotes Tor

Wachau Spitz Wanderung Rotes Tor

Wachau Spitz Wanderung Rotes Tor

Wachau Spitz Wanderung Rotes Tor