In letzter Zeit habe ich ständig Appetit auf Süßes. Irgendwie komisch, aber ich denke das liegt an dem schlechten Wetter. Da ich gerne neue Rezepte ausprobiere und auch oft die Topfengolatschen bei Billa kaufe dachte ich mir, anstatt diese zu kaufen kann ich ja mal versuchen diese selbst herzustellen. Also habe ich im Internet nach Rezepten gegoogelt. Dabei habe ich zwei wirklich leckere Rezepte für Topfengolatschen gefunden.

Rezept 1

Zutaten

  • 2 Packungen Blätterteig
  • 250g Topfen
  • 20g Butter
  • 80g Staubzucker
  • 1 Eidotter
  • 1 Ei (zum Bestreichen)
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Zitrone

Rosinen (optional): Alle, die Rosinen gerne essen, können in die Masse zum Schluss auch noch Rosinen beimengen.

Zubereitung

Den Blätterteig entweder 10 Minuten vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank neben oder höchstens eine Minute den Blätterteig in der Mikrowelle erwärmen.

Das Backrohr auf 220°C vorheizen.

Den Topfen, Staubzucker, Dotter und die abgeriebene Zitronenschale in einer Schüssel gut verrühren. Butter am Herd zerlassen und unter den Teig heben.

Den Blätterteig mit dem Backpapier entrollen und ca. 12 x 12 cm große Quadrate herausschneiden.

Dann die Teigränder mit dem verquirltem Ei bestreichen, die Topfenfülle in der Mitte der Quadrate portionieren und die Teigecken gegengleich zusammenlegen. Zum Abschluss die fertige Golatsche mit Ei bestreichen.

Die Golatschen auf das Backblech setzen und ca. 15 Minuten goldbraun backen.

Quelle: ich koche

Rezept 2

Für alle, die mehr Zeit aufwenden können, habe ich hier noch ein Rezept in dem auch der Teig der Topfengolatsche selbst hergestellt wird:

Zutaten Teig

  • 1 TL Salz
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 250g Topfen
  • 12 EL Milch
  • 5 EL Staubzucker
  • Zitronenschale
  • 2 Eier
  • 12 EL Öl
  • 600g Mehl
  • 2 Packungen Backpulver

Zutaten Füllung

  • 750g Topfen
  • 2 Eier
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 100g Butter
  • 150g Zucker
  • Staubzucker

Zubereitung

Teig

Topfen, Milch, Zucker, Eier, Zitronenschale und Öl verrühren und zum Schluss das Mehl und das Backpulver untermischen. Den Teig eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Den Teig danach ausrollen und zweimal zusammenlegen und dann nochmals rasten lassen.

Anschließend den Teig dünn ausrollen und Quadrate in der Größe 12 x 12 herausschneiden.

Füllung

Die Butter schaumig rühren und die anderen Zutaten dazugeben.

Dann die Teigränder mit dem verquirltem Ei bestreichen, die Topfenfülle in der Mitte der Quadrate portionieren und die Teigecken gegengleich zusammenlegen. Zum Abschluss die fertige Golatsche mit Ei bestreichen.

Die Golatschen auf das Backblech setzen und ca. 25 Minuten goldbraun backen.

Quelle: ich koche