mexikanisch gefüllte Süßkartoffeln

Vor zirka einer Woche habe ich bei „The Daily Dose“ ein wirklich leckeres Rezept entdeckt, das ich natürlich gleich nachkochen musste. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch keine einzige Süßkartoffel gegessen – daher war ich schon gespannt wie diese schmecken würde. Die Süßkartoffel schmeckt tatsächlich, wie der Name schon sagt etwas süß – in Kombination mit den Kidneybohnen und dem Avocado Dip ist dieses Gericht wirklich ein Genuss.

Was ich bisher auch nicht wusste: Süßkartoffeln sind prall gefüllt mit Nähr- und Vitalstoffen. Mehr über die Süßkartoffel könnt ihr hier nachlesen.

Zutaten

  • 3 Süßkartoffel
  • Kokosöl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel Paprikapulver
  • 1/2 Teelöffel Cumin
  • 1 Zwiebel
  • 1 Paprika
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 3/4 Suppenwürfel in 200ml Wasser
  • 1 Avocado
  • Koriander
  • 2 EL Limettensaft
  • Babyspinat
  • Chilischoten bei Bedarf

Zubereitung

  1. Das Backrohr auf 230 Grad Celsius vorheizen
  2. Die Süßkartoffel in der Mitte der Länge nach aufschneiden und mit Kokosöl, Salz, Cumin und Paprikapulver bestreichen.
  3. Dann die Süßkartoffel für 25-30 Minuten im Backrohr braten bis sie weich sind. Die Dauer ist abhängig von der Größe der Süßkartoffel.
  4. In der Zwischenzeit kann die Fülle vorbereitet werden: Etwas Kokosöl in der Pfanne erhitzen und die gehackten Zwiebel, die in Streifen geschnittenen Paprika und eine halbe klein geschnittene Knoblauchzehe etwa fünf Minuten anbraten bis die Zwiebel glasig sind. Wenn ihr Chili verwendet, dann könnt ihr diese gleich mit anbraten.
  5. Danach die Kidneybohnen, die Suppe und die restlichen Gewürze (Cumin, Paprikapulver und Salz) zu der Fülle dazugeben. Die Fülle etwas einkochen lassen. Danach den Babyspinat dazugeben und weiter köcheln lassen.
  6. Anschließend kann der Avocado Dip vorbereitet werden: Für den Dip eine Avocado zermatschen und nach Belieben mit Limettensaft, Salz und 1/2 gehackten Knoblauchzehe vermischen. Eventuell auch etwas klein gehackten Koriander hinzugeben.
  7. Wenn die Süßkartoffeln garr sind, dann braucht ihr sie nur mehr aus dem Backrohr nehmen und in der Mitte eine kleine Mulde eindrücken. Dort gebt ihr großzügig die Bohnenmischung auf die Kartoffeln. Danach gebt ihr noch einen Esslöffel des Avocado Dips auf die Süßkartoffeln und fertig ist ein leckeres Gericht.
Guten Appetit!

Quelle: The Daily Dose