In letzter Zeit bin ich total zum Gugelhupf Fan mutiert. Im November war ich auf einem Familientreffen und dort habe ich das erste Mal einen Eierlikör Gugelhupf probiert. Ich selbst bin ja der totale Fan von Kuchen ohne viel Schnick Schnack. Also ich benötige keine aufwändigen Cremetorten oder Schokoglasuren. Ich gebe mich schon mit einem einfachen trockenen Gugelhupf zufrieden. Da mich der Gugelhupf total umgehauen hat und der sowas von lecker schmeckt dachte ich mir ich zeige euch in diesem Beitrag wie man den Gugelhupf zubereitet. Die Zubereitung ist relativ einfach und dauert höchstens 10-15 Minuten. 

Zutaten

  • 250g Butter (z.B. Thea)
  • 250g Zucker (man kann auch weniger nehmen)
  • 4 Eier
  • 250g Mehl (z.B. Dinkelmehl als gesündere Alternative)
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 1/8 Eierlikör oder Milch
  • Schokostreusel (optional)

Zubereitung

  1. 4 Eiklar zu einem Schnee schlagen
  2. Butter, Zucker, Mehl, Backpulver, Eierlikör verrühren
  3. Schnee unterheben
  4. Schokostreusel hinzufügen
  5. Gugelhupf Form mit z.B. Thea einfetten und mit Mehl oder Brösel die Form einreiben. Dies ist wichtig, damit der Gugelhupf nicht an der Form kleben bleibt.
  6. bei 170 Grad ca. 50 Minuten backen

Abhängig von der Größe eurer Backform benötigt ihr entweder einmal oder zweimal die Zutaten.

Guten Appetit!