Gerade in der Zeit um Weihnachten darf das Backen von Weihnachtskeksen nicht fehlen. Da ich gerne etwas Abwechslung habe bin ich jedes Jahr auf der Suche nach neuen Rezepten. Heuer bin ich beim durchstöbern der Backbücher meiner Mutter auf das Rezept für Eierlikör Kekse gestoßen. Die Zubereitung ist nicht wirklich aufwändig und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Für all jene, die keinen Eierlikör mögen können anstatt der Eierlikörcreme auch einfach nur Marmelade verwenden.

Zutaten

Teig

  • 200g Mehl
  • 1/2 Kaffeelöffel Backpulver
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Esslöffel Eierlikör
  • 2 Dotter
  • 80g Staubzucker
  • 100g weiche Butter

Creme

  • 1/4l Milch
  • 1/2 Packung Puddingpulver Vanille
  • 100ml Eierlikör
  • 100g Butter
  • 50g Staubzucker

Zubereitung

  • Mehl und Backpulver vermischen und in eine Schüssel geben.
  • Die übrigen Zutaten der Reihe nach dazugeben und zu einem Teig kneten.
  • Den Teig 1/2 Stunde kalt stellen.
  • Den Teig 3mm dick ausrollen mit Kekse ausstechen.
  • Die Kekse bei 180 °C ca. 10 Minuten backen.
  • Für die Creme einen Vanillepudding nach der Anleitung auf der Packung zubereiten und abkühlen lassen.
  • Den Pudding mit Eierlikör glattrühren.
  • Butter mit Staubzucker schaumig rühren.
  • Den Pudding zu der Masse dazugeben und unterrühren.
  • Auf die erkalteten Kekse die fertige Creme geben, zusammensetzen und mit Staubzucker bestreuen.
Quelle: Dr. Oetker