shell earrings
*Produktplatzierung

Ein Trend, der sich seit vorigem Jahr hält, ist Schmuck aus Muscheln. Bereits in den 90er Jahren war das Tragen von Schmuck aus Muscheln total in. Im Unterschied zu heute trug man den Muschelschmuck damals vor allem im Sommer am Strand. Die Muscheln wurden damals vor allem auf Lederarmbändern und Lederhalsketten getragen. Nun ist der Trend wieder da, aber viel stylischer und das wichtigste – er ist alltagstauglich.

Heute werden die Muscheln mit Gold oder Silber kombiniert. Dadurch wirkt der Schmuck edler und wird zu einem stylischen Accessoire.

Die bekanntesten Marken, die bereits auf den seashell jewelry Zug aufgesprungen sind, sind Wald Berlin und Tohum. Wer sich eine Halskette um rund 200€ nicht leisten kann und will, geht zu Zara oder Mango. Auch dort findet man tollen Schmuck aus Muscheln.

Neben den bereits genannten Marken, bietet auch Safira sehr hochwertig verarbeiteten seashell Schmuck zu leistbaren Preisen an.

Wie kombiniert man den neuen Schmuck?

Hier gibt es eigentlich keine Regel. Mir persönlich gefällt die Kombination von Halsketten aus Perlen, Gold und Muscheln besonders gut. Und man sollte sich auch nicht davor scheuen mal mehr als nur eine Halskette zu tragen. Die Kombination von einer Perlenhalskette mit einer Muschelhalskette gefällt mir besonders gut.

Details

Shell Halskette: Wald Berlin

große Shell Ohrringe: Safira 

kleine Shell Ohrringe: Safira

Muschel Armband: Tohum

Mit meinem Code „SAF7832“ bekommt ihr bei Safira -20% auf eure Bestellung (bis 23.4. gültig).