Da es nun kälter wird und mittlerweile die Temperaturen fast jeden Tag schon unter null liegen, ist dies wahrscheinlich das letzte Herbstoutfit in diesem Jahr.

Im Oktober habe ich mir einen Blazer mit Hahnentritt Muster bei HM gekauft und ich könnte ihn seitdem eigentlich fast jeden Tag tragen. Er peppt nicht nur jedes Outfit auf, sondern lässt sich auch noch individuell zu einer lässigen Jeans oder einem Kleid toll kombinieren. Die Kombination mit dem roten Pulli von Hallhuber gefällt mir besonders gut. Da ich eine sehr helle Haut habe darf ein Farbklex bei keinem Outfit fehlen. Außerdem ist das Wetter zur Zeit eh nicht so besonders. Gerade dann wenn das Wetter nicht so toll ist bringt etwas Farbe gleich eine bessere Stimmung. Geht es euch da auch so?

Zu dem Outfit habe ich eine leicht destroyed Jeans von Vila kombiniert und cognacfarbe Details. Natürlich darf wie immer etwas zarter Schmuck nicht fehlen – wie meine zwei Halsketten von fruitskylove.

Hahnentritt Blazer, roter Pullover, destroyed Jeans

Hahnentritt Blazer, roter Pullover, destroyed Jeans

From where I stand

Hahnentritt Blazer, roter Pullover, destroyed Jeans

Blazer: HM

Jeans: Vila

Pullover: Hallhuber

Tasche: Mango (alt, ähnliche hier)

Schuhe: Salamander (alt, ähnliche hier)

Halsketten: fruitskylove