Lange habe ich euch keine Beautyprodukte mehr vorgestellt, jetzt wird es denke ich mal wieder Zeit für einen Beitrag.

Ich habe schon länger nach einem neuen Mascara Ausschau gehalten und da kam mir die Produkteinführung des neuen Mascaras „PARADISE EXTATIC“ von L’Oréal Paris gerade richtig. Da dieser Mascara aber so beliebt ist, war es wirklich schwer ihn zu ergattern. Vor zwei Wochen hatte ich dann bei Bipa in Wien Glück und kann nun den Mascara „PARADISE EXTATIC“ mein Eigen nennen.

L’Oréal Paris verspricht:

TAKE YOUR LASHES TO PARADISE

Die sanft geschwungene und ultra-weiche Bürste, die mehr als 200 Fasern enthält soll das Auftragen nicht nur extrem genau machen, sondern das Auftragen soll auch sehr angenehm sein. Laut ELLE erzielt man das beste Ergebnis durch leichte Zickzack-Bewegungen und auch wenn man horizontal tuscht soll die Mascara die Wimpern nicht verklumpen. L’Oréal Paris verspricht voluminöse Wimpern, ein intensives Volumen und spektakuläre Länge. Das Produkt enthält auch pflegendes Rizinusöl. Dieses trägt dazu bei, dass die Wimpern gut vom Mascara umhüllt werden und auch gepflegt werden.

Mein FAZIT

Die Verpackung und das Design des Mascaras sind sehr ansprechend. Dies liegt wahrscheinlich auch daran, dass der Mascara komplett in rosegold (matt und glänzend) gehüllt ist. Der Mascara lässt sich leicht öffnen und liegt sehr gut in der Hand.

Die Bürste sieht ansprechend aus, ist genauso groß, wie beim Mascara L’Oréal Mega Volume Miss Baby Roll. Einzig die Seite des Mascaras mit dem Bürstenkopf ist etwas länger als bei L’Oréal Mega Volume Miss Baby Roll.

Die Textur ist hervorragend, sie ist weder zu nass noch zu feucht. Das Auftragen ist einfach und präzise möglich. Nach dem Auftragen fühlen sich die Wimpern nicht beschwert an, sie verklumpen nicht und wirken sehr lange und voluminös.

ohne Mascara

Mir persönlich reicht beim Auftragen von Mascara eine Schicht. Ich bin der Meinung zu viel ist bei Mascara auch nicht gut. Bereits beim ersten Tuschvorgang wird nahezu jede Wimper benetzt.

nach dem ersten Tuschvorgang

Trotzdem habe ich zum Test noch eine weitere Schicht des Mascaras aufgetragen. Die Wimpern wirken noch voluminöser, länger und sind gut voneinander getrennt. Eine weitere Schicht habe ich dann nicht mehr aufgetragen, da das Erscheinungsbild, dann meiner Meinung nach nicht mehr schön wirkt.

nach dem zweiten Tuschvorgang

Der Mascara bröselt im Laufe des Tages nicht, d.h. ich konnte nicht feststellen, dass Krümel sich von den Wimpern mit der Zeit ablösen. Der Preis beträgt bei Bipa 11,95€ und ist meiner Meinung nach vollkommen ok. Der Mascara hält das, was von L’Oréal versprochen wird meiner Meinung nach zu 100%. Einziger Minuspunkt ist meiner Meinung nach, dass es den Mascara bisher nur in einer Variante gibt (schwarz, nicht wasserfest).

Was ist eure Meinung zum neuen Mascara von L’Oréal Paris?