Da das Wetter am Freitag vorige Woche so schön war, ich sowieso zu Hause war und mittlerweile mich so das Fernweh plagt, habe ich mich für einen Kurztrip in die Wachau, genauer gesagt nach Spitz entschieden.

An so heißen Tagen trage ich am Liebsten eine bequeme Jeansshort und dazu ein einfaches weißes T-Shirt. Das T-Shirt nehme ich dabei meist eine Größe größer damit es lockerer fällt. Am liebsten stecke ich es dann noch vorne in die Hose hinein – so wirkt es etwas legerer.

Ich habe mir genau den richtigen Tag für meinen Ausflug ausgesucht, denn am Sonntag hat es den ganzen Tag geregnet.

Zu dem Casual Outfit kombiniere ich sehr gerne etwas höherwertige Schuhe und eine dazu passende Tasche. Das wertet das Outfit auf und macht den Look komplett. Beim Sightseeing ist für mich das Wichtigste, dass ich mich in den Schuhen wohl fühle und sie nicht schmerzen. Auch die Wahl der Tasche sollte gut überlegt sein, denn vor allem an einem heißen Tag sollte man nicht unnötig viel Ballast mit schleppen. Daher habe ich mich für eine eher kleinere Tasche von Picard entschieden. Meine Kamera habe ich mir umgehängt.

Der Nachmittag ist so schnell vergangen, aber ich konnte tolle Erinnerungen mitnehmen und mein Fernweh habe ich auch ein wenig gestillt.

Was plagt euch eher Fernweh oder Heimweh?

 

T-Shirt – J.Crew

Jeansshort – Esprit

Tasche – Picard

Schuhe – Kennel und Schmenger

Sonnenbrille – Ray Ban

Halskette – new one shop